Dienstag, den 27. November 2012 um 16:11 Uhr

Schicksal ist eine gewählte Willkür

Geschrieben von  Laura Ciuhu

Laura Ciuhu ist eine jener jungen Geschäftsfrauen, die eine Firma für Unternehmensberatung aufgebaut hat, die sich heute auf dem zweiten Platz befindet was den Umsatz sowie den Marktwert anbelangt. Jetzt möchte sie Gleiches auch in Deutschland aufziehen, um sich selbst zu beweisen, dass man aus Nichts etwas aufbauen kann. Wenn sie eine junge Frau ausbilden würde, würde sie viel mit ihrer gefühlsmäßigen Intelligenz arbeiten. Die Art und Weise in der sie ihre särksten Emotionen beherrscht - Angst, Zweifel und Erfolg - ist im Leben bestimmend, glaubt Laura Ciuhu (Interview von Al. Radulescu).

Als Sie als Jugendliche Zukunftspläne schmiedeten, hatte Sie das Geschäftsleben schon angezogen, oder hatten Sie andere Wünsche, die Sie zwischenzeitlich aufgegeben haben? In welchem Stadium Ihrer Jugendträume befinden Sie sich jetzt?
Schon in meiner Kindheit hatten meine Lehrer und meine Eltern mir die Liebe zur Mathematik eingeiflößt und bis zur XI. Klasse hatte ich den Wunsch Mathematik-Lehrerin zu werden. Ihre Frage ist sehr interessant, da ich bis jetzt nie darüber nachgedacht habe. Seit meiner Kindheit begeisterte mich jedoch die Geschäftswelt, auch wenn Rumänien damals erst anfing, sich dem Kapitalismus zuzuwenden. Heute betrachte ich jeden Vertragsabschluss als eine Rechenaufgabe. Der Kunde stellt die Aufgabe, für die ich eine einmalige Lösung finden muss, um den Vertrag zu unterzeichnen.

Hat es lange gedauert, bis Sie den richtigen Betätigungsbereich fanden, oder gab es Zeiten der Suche und Ausprobierens, oder aber kam alles wie von selbst?
Als ich 17 Jahre alt war fasste ich einen klaren Entschluss, und zwar wollte ich BWL studieren. Ich suchte mir die Fachrichtung Buchhaltung und Verwaltungs Informatik aus, weil sie Verbindung zur Mathematik hatten. Während meines Studiums arbeitete ich schon, mit 23 wurde ich Geschäftsführer und mit 27 gründete ich meine eigene Firma.

Haben Sie im Laufe der Zeit Möglichkeiten entdeckt, um Schwierigkeiten, Stolpersteine oder Zweifel zu überwinden?
Am wichtigsten ist es, korrekt zu sein. Die Korrektheit ist das Zünglein an der Waage zwischen Glück und Unglück der Menschen. Wenn man korrekt ist, kann man mit Sicherheit alle Probleme lösen. Das Schicksal wartet nicht auf eine Chance, die vom Himmel fällt, sondern ist eine Sache der Wahl, muss geplant und erworben werden. Das Geheimnis besteht auch in schwerer Arbeit, nachdem du deine Arbeit erledigt hast. Das ist aber nicht das einzige Geheimnis. Es gibt da noch etwas: Was du tust, muss dir so viel Freude machen, dass du es auch ohne Entgelt tun würdest. Das Gelingen deines Vorhabens darf nicht im Anfangsstadium stecken bleiben. Wenn du nicht weißt was du werden willst, ist in dem Moment deine Chance ein Niemand zu werden, sehr groß. Ich bin heute da, wo ich bin, weil ich klare Ziele hatte und das Glück, Menschen begegnet zu sein, die mein Leben veränderten, die mir behilflich waren, einen anderen, den richtigen Weg zu finden.

Aus einer subjektiven Perspektive heraus, welches war der wichtigste Wendepunkt in Ihrer Laufbahn?
Das war der Augenblick in dem ich den Entschluss fasste, eine eigene Firma aufzubauen, obwohl ich schon eine große Firma leitete.

In welchem Maße muss man den Erfolg in der Karriere, Ihrer Meinung nach, mit dem finanziellen Erfolg paaren? Sehen Sie sich in einem Bereich tätig zu sein, der viel Erfolg und Ehre verspricht, ohne aber eine entsprechende finanzielle Entlohnung zu garantieren?
Im Anfangsstadium ist der finanzielle Erfolg wichtig um ein gewisses Lebensniveau zu erreichen, dann aber wird die Reputation immer wichtiger.

Viele Menschen verbinden Glück mit Geld. Subjektiv gesehen, glauben Sie, dass es eine Schwelle gibt, von der an eine Person ruhiger und gelassener wird, weil die Sorgen des morgigen Tages nicht mehr da sind? Hat es für Sie einen solchen Moment gegeben?
Es ist ganz klar, dass man nicht gelassen sein kann, wenn die primären Bedürfnisse nicht befriedigt werden können. Nur wenn man keine Existenzsorgen hat, kann man es sich erlauben, in diese verrückte risikoreiche Geschäftswelt einzutreten. Das hat es natürlich auch in meinem Leben gegeben, und zwar als ich mir eine eigene Wohnung zulegte.

Was kaufen Sie gerne? Haben Sie Spass an bestimmten Accessoirs oder legen Sie Ihr Geld anders an, z.B. Reisen, Mode, Schmuck etc.?

Ich gehe selten einkaufen und dann nur, wenn ich wirklich etwas brauche.

Wie wichtig sind für den Erfolg und das Erreichen ihrer Ziele bei einer Geschäftsfrau die sie umgebenden Menschen? Gab es da Menschen, die Ihre Entwicklung besonders beeinflusst haben? Haben Sie diesbezüglich einen Rat?
Meiner Ansicht nach sind die uns begleitenden Menschen die wichtigsten. Ohne sie hätte ich nichts erreicht. Der Raum, in dem du deine private aber auch deine Arbeitszeit verbringst, hilft dir beim Weiterkommen. Für einen guten Start ins Leben würde ich einige Zeilen von Ion Minulescu anführen: Hör zu, schau und schweige! … / Hör zu, um reden zu lernen, / Schau zu, um Bauen zu lernen / und schweige, um zu verstehen, was du machst...

Was sehen Sie für die Zukunft als größte Herausforderung an? Lieben Sie das Risiko oder sind Sie ein Anhänger der kleinen Schritte?
Ein Geschäftsmann, der keine Risiken eingeht, wird die Zeit nicht überdauern. Für die Zukunft wünsche ich mir in Deutschland all das zu erreichen, was ich auch in Rumänien erreicht habe, von Null anfangend, also von der Sprache. Ich möchte mir selbst beweisen, dass ich ein Niveau erreicht habe, welches mir erlaubt, wann und wo immer auf dieser Welt von neuem anzufangen.

Betätigen Sie sich vornehlich in der Beratung, obwohl Sie verschiedene Investitionen haben? Wie wichtig ist Ihnen die Kompatibilität zwischen Berater und Kunden für den Erfolg Ihrer Projekte? Gab es schon Kunden, die Sie abgelehnt haben?
Die Kompatibilität muss 100% stimmen. Wenn sie nicht stimmt, ist das Projekt zm Scheitern verurteilt. Ich kann nicht sagen, dass ich Kunden abgewiesen habe, sondern nur, dass ich Kunden hatte, denen ich die Wahrheit gesagt habe.

Sind Sie ein Anhänger der gemeinsamen partnerschaftlichen Investitionen, oder wollen Sie lieber das ganze Geschäft alleine kontrollieren? Wie schwerwiegend war diese Entscheidung bei Ihrem Erfolg?
Ich bin alleine losgegangen und habe ein Geschäft aufgezogen, das in seinem Bereich heute den zweiten Platz in Rumänien einnimmt. Um aber weiter zu gehen ist mir klar geworden, dass die höchsten Ziele nur in einer Partnerschaft zu erreichen sind.

Sie sind eine sehr lebhafte und energische Person. Welches ist das Geheimnis dieser Energie? Ist es etwas Angeborenes oder haben Sie mit der Zeit gelernt, diese Energie auf einem gleichmäßig hohen Niveau zu halten? Können Sie uns verraten, wie Sie das machen?
Ich trainiere jeden Tag meinen Körper und meinen Geist. Dreimal wöchentlich gehe ich ins Sportzentrum, meistens um 22 Uhr., was Außenstehenden bestimmt komisch vorkommt, doch ich empfehle allen, es auch zu tun. Meinen Geist trainiere ich, indem ich Gedichte der großen Klassiker lese.

Sind Sie ein Anhänger der Wochenendarbeit oder befürworten Sie eher eine Arbeitspause?
Es ist wichtig jeden Tag das zu tun, was dir gefällt. Nur so wirst du ein Erfolgsmensch.

Was tun Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Ich gehe zur Massage, ich lese gerne und höre sentimentale Musik.

Wenn Sie ein junges Mädchen als Auszubildende nehmen würden, was würden Sie ihr beibringen, um eine, der Ihren gleichende, beschleunigte Laufbahn und ein Leben wie Ihres zu erreichen?
Zu allererst würde ich viel an ihrer emotionalen Intelligenz arbeiten. Die Art und Weise, wie es ihr gelingt, die starken Gefühle zu beherrschen - Angst, Zweifel und Erfolg - ist im Leben bestimmend. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Charakter. Ein Mensch mit einer entwickelten intelligenten Gefühlswelt und einem schönen Charakter kann nur erfolgreich sein. Und letztlich darf sie nicht vergessen, falls es zu einem augenscheinlichen Konflikt zwischen Gefühl und Geist kommen sollte, ist immer das Gefühl die massgebende Wahrheit und der Geist ist Unwahrheit.

Interview erschienen in dem Buch Auf der Suche nach dem Glück - 20 hervorragende Geschäftsfrauen der Elite teilen ihre Erfolgsgeheimnisse mit - November 2012




Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Du bist hier: Meine Meinungen Schicksal ist eine gewählte Willkür