Blog von Laura Ciuhu

Mittwoch, den 06. Juli 2016 um 20:16 Uhr

Wiedersehen nach 20 Jahren…

Ich fahre nach Targu-Jiu zum 20 Jährigen Klassentreffen. Ich schaue zurück und sehe den Weg in Zeit und Raum einer schüchternen Teenagerin, vom ersten Schultag und bis heute.
Nicht der Wunsch, meine eigene Person in den Fordergrund zu stellen, führt mich dazu diese wenigen Überlegungen für Freunde und Kollegen von dem National Schule Tudor Vladimirescu in Targu-Jiu zu schreiben, sondern meine heutige Position, bescheiden gesehen mit den Augen der High-School-Jahren auferstanden durch das 20 Jährige Klassentreffen. Wiedergekehrt in der Zeit, reife Menschen mit eigenen Häusern, fand ich das Gymnasium in seiner Heimatstadt unverändert. Die Bänke wo wir die erste wissenschaftliche Ausbildung und menschlichen Vorstellungen erhielten, waren unverändert. Schreibend, fühle ich mich als wäre ich noch in den Schuljahren mit dem Bild der Klassen Kollegen, vor allem derjenigen die älter waren als wie, die eine Art Faszination auf uns ausgeübt.

Mir war gegeben, meine High-School-Jahre unter wunderbaren Menschen zu verbringen, den Anfang des Schicksal unserer ganzen Truppe von Kollegen zu bezeugen, um Zeuge der Jugend und Eitelkeit, der kommen sollte, zu sein.
Wir sind wie eine Familie von jungen und stolzen Menschen zusammengewachsen, begierig unseren Familie und uns selbst zu beweisen, dass wir wertvoll sind.

Ich fühlte diese Wärme Tag und Nacht von Wunsch und Ehrgeiz um mich herum, kommend von meinen Lehrern und meine Kollegen. Ich fühlte wie um mich herum Paläste des Willens und der Ehrgeiz wachsen, ich spürte die Macht und Kraft herum. Ich sah die Bäume um mich herum ... schön, jung und voller Leben wachsen sehen! Ich sah sie alle noch schöner als mich. Und dann sagte ich mir, DAS WILL ICH AUCH! Ich möchte einen Baum sein, ich will auch groß zu sein wie die Unendliche Säule, zu lieben wie das Tor des Kusses und weise wie die Tafel der Stille.

Ich blicke zurück und sehen, wo wir mit ganzem Herzen sagen wollen: Wie viel ich euch schulde, meinen intelligenten, schön und ehrgeizig Kollegen. Ich hatte nie das Gefühl gut genug zu sein, um euch zu übertreffen, aber ich erkannte, dass aufgrund des nützlichen Einflusses der Welt um mich herum, in der High School, war ich bis heute in der Lage, große Dinge zu erreichen, die in meiner Jugend unerreichbar schienen, vielen Menschen zu helfen.

Und was noch wichtiger ist, wenn es einen Tropfen Glück in meinem Lebe ist, wenn ich ein gewisses Maß an Ernsthaftigkeit und Anstand in meinem Verhalten habe, selbst wenn ich Unwahrheiten und Ungerechtigkeiten hatte oder leiden enormen Ungerechtigkeiten zu unterstützen, die von einigen seiner engsten Verrat begangen wurden, noch und ich hoffe, ein ruhiger und großzügiger Mensch zu sein, allein wegen der Atmosphäre an der Schule, dank unserer Kollegen ehrgeizig und wettbewerbsfähig, dank wunderbare Lehrer zu bleiben.

Und heute, wo ich manchmal überfordert bin, dank meines guten Gedächtnisses und eminenten Kollegen, versuche ich immer weniger schlimm, die Ereignisse und Verhaltensweisen um mich herum zu rechtfertigen.
Jetzt, nach 20 Jahren, finde ich Freude über die Seele, die unsere Generation ist eine großartige Kombination aus Ehrgeiz, Intelligenz und Kraft ist. Unsere Leistungen beweisen es. Wenn wir es schaffen, nach diesem Treffen permanent in Verbindung zu bleiben, bin ich mir sicher das wir gemeinsam große Dinge für unsere Heimatstadt, Targu-Jiu, erreichen können, jetzt mehr als je zuvor, braucht es unsere Unterstützung.

Danke, Ana Maria Stangaciu denn dank dir konnten wir uns nach 20 Jahren Wiedersehen...

Der Artikel wurde in Business Woman Magazine am Juli 2016 veröffentlicht.
Sie können diesen Artikel auf businesswoman.ro auch lesen.





Freitag, den 27. Mai 2016 um 15:00 Uhr

Unternehmen & Wahlen

Nächsten Monat haben wir Wahlen... Gibt es eine Verbindung zwischen Unternehmen und Wahlen? Und wenn das der Fall ist, in etwa welche wäre diese und was würde diese voraussetzen?
Abgesehen von der Verwandtschaft des Buchstaben im Rumänischen Alphabets (aber unterschiedlich in englisch, Business & Elections) die zwei gehören zu unterschiedlichen Bereichen; das stimmt, aber das schließt nicht mehrere versteckte gemeinsame Details der beiden Aktivitäten aus.
Wenn wir uns auf das offensichtliche beziehen, gibt es verschiedene Theorien, die die entscheidende Rolle des Ökonomen unterstützen, beziehungsweise die Abhängigkeit von den Politiker und der Zustand der Staatsfinanzen; andere unterstützen das Gegenteil, ohne günstige Verhältnisse des Geschäftsumfeldes - erstellt von verschiedenen politischen Maßnahmen - wäre es nicht möglich eine Gesellschaft zu entwickeln.
Wie üblich ist die Wahrheit irgendwo in der Mitte, die zwei interagieren zwischen einander und sind von einander abhängig. Einige Politiker, ohne ein wirtschaftliches Denken, können die Wirtschaft in den Konkurs führen, um sonst, gebe es angemessene Politiker mit einem guten wirtschaftlichen Denken, gebe es kein Unternehmertum und Investoren mit Vision.
Wenn wir, die Geschäftsfrauen, unsere Arbeit als einen wichtigen Beitrag für den Unternehmergeist betrachten, bleibt uns nur noch zu sehen was für Politiker uns die beiden Wahlen dieses Jahr bringen werden.
Ich weiß, da ich über Partner und Dialoge spreche, sollte ich auch darauf hinweisen wo wir momentan stehen. Seit der Gründung des Staates, Initiatoren bei diesem Verfahren waren die Unternehmer, die Geschäftsleute. Warum? Einfach: sie waren die ersten die daran Interesse hatten die Praktiken zu legalisieren, um für die Geschäftskontinuität und Berechenbarkeit, eine Voraussetzung zu gewährleistet. In der Entwicklung
des Staates zur Modernisierung und, ins besondere, Demokratisierung, galt das die Politik von dem Geschäften auseinander gehalten muss; so ist es zu der heutigen Lage gekommen, in der die Geschäftsleute sich nicht die eigenen Gesetze machen - die natürlich nur ihrem eigenen Zweck dienen würden - sondern die Vertreter der Nation (also auch die der restlichen Bürgern) sind diejenigen, die die Bedürfnisse der Gesellschaft, verwalten.
Auf dem ersten Blick, scheint es ein Unsinn in dieser Organisation zu sein, bei der die Menschen außerhalb des Unternehmens, die nicht wissen wie der betreffende Bereich funktioniert, sich um dessen Entwicklung kümmern; aber auch eine andere Absurdität, in diesem Fall sehr real, typisch für Rumänien, zu glauben das man sogar die Kommunikation zwischen der Wirtschaft und der Politik unterbrechen kann, in der Hoffnung - künstlich – den natürlichen Einfluss der Wirtschaft auf die Politik zu verhindern; also der Prinzipien die besagen das Geld und politische Macht Hand in Hand gehen.
Aber in einem Land, wie Rumänien, hat man noch nicht die Schädlichkeit dieses Unsinns gegen die menschliche Natur und der innere Federn die das menschliche Benehmen, trotz aller rechtlichen Dämme, erkannt. Diese Steuergesetze ist eine Künstlichkeit, die zum Beispiel amerikanische Gesetzgeber mit mehr Intelligenz und pragmatischen Geist überwunden haben; sie haben ein einfaches Gesetz entwickelt, das die Notwendigkeit der Unternehmen anerkannt und die Politiker über ihre Angelegenheiten erleuchtet, mit der Hoffnung dass sie die geeignete Maßnahmen erlassen, die für das Geschäftsumfeldes funktional und notwendige sind, das dieses in einem freundlichem Umfeld verwandelt; nämlich ein Unternehmertum zu fördern und anzuziehen, der Motor der wirtschaftlichen Förderung zu sein, und auf keinen Fall diesen zu brenzen.
So ein Gesetz, das transparente Regelung des Lobbying in einem rechtlichen Rahmen zu übersetzen würde, der notwendige Informationsaustausch, sogar, den Transfer von Know-how und den Atemzug des wirklichen Lebens aus der Wirtschaft an die Politik zu geben; Ein solcher Dialog sollte immer funktionieren, so das diese Regelung keine Ausfälle in der Gescheftswellt hat.
Angekommen zu diesem Punkt, kommen mir einige Fragen in den Sinn. Warum bestehen Rumänien auf diesem primitivem Ansatz zur Kommunikation zwischen Wirtschaft und Politik, im Geheimen und als Einflussnahme zu nehmen?!
Haben nicht die Politiker an - diesen inoffizielle, ungesehen und der Öffentlichkeit unbekannt Verträgen - dieses Interesse?!
Ein Gesetz für das Lobby-ing, würde nicht bedeuten das man ihnen das Brot vom Munde nimmt, es würde den Unternehmern die Möglichkeit geben direkt die eigenen Interessen zu fördern, blank, transparent und legal?
Daher wäre es nicht Zeit für uns, den Geschäftsfrauen, ein Prozess für an das Tageslicht bringen des Dialoges zwischen denen, die die Gesetze machen und denen die ihre Löhne garantieren?
Was hält uns davon ab - nach so vielen Jahren der unternehmerische Erfahrung - ein Komitee zu bilden um ein Gesetzprojekt für das Lobbying in Rumänien zu entwickeln?
Denn, wenn nicht wir, dann wer?
Doch, bevor konkrete Maßnahmen genommen werden, sollten wir uns vielleicht die die sich vorgeschlagenen (oder wurden vorgeschlagen) in diese Wahlen ansehen, warum nicht, uns auch beteiligen, um sicherzustellen, dass den Auserwählten, die nicht nur wollen,sondern auch die Sprache der Geschäftsfrauen verstehen.
Weil, obwohl wir ihnen unsere Ansichten in rumänischer Sprache aufgezeichnet haben, viele von ihnen, scheint es als wäre es eine Fremdsprache, schwieriger zu lesen sogar als die Hieroglyphen im Testament von Tutankamon.

Der Artikel wurde in Business Woman Magazine am Mai 2016 veröffentlicht.
Sie können diesen Artikel auf businesswoman.ro auch lesen.





Donnerstag, den 28. April 2016 um 15:21 Uhr

Auch Geschäftsfrauen können glücklich sein…

mit einer Bedingung: sie müssen mit sich selber genau so unternehmungslustig sein.
Und, weil es in einem solchen persönlichem Unternehmen hilfreich ist, habe ich mir vorgenommen Ihnen einige nützliche Tipps zu geben, die sich aus den Erfahrungen vieler Generationen gesammelt haben Ich denke, dass das Glück eine persönliche Konstruktion ist, die den Stempel der individuellen Persönlichkeit trägt, nicht ein Universalmodell, mechanisch nachgemachten oder nachgeahmten; aus diesem Grund gehört dieses Unternehmen Ihnen, aber, ich denke, es wäre zu Ihrem Vorteil einige Maßstäbe zu setzen so das die Berichterstattung im Allgemeinen gültig und durchsetzbar ist, die ich in diesem Editorial versucht habe aufzuzählen (natürlich, ohne Anspruch auf das Absolute oder Vollständigkeit zu gestalten).

Wenn Du dir die Frage gestellt hast, wie Du ein glücklicherer Mensch werden kannst, ist das schon ein gutes Zeichen. Das Glück ist nicht etwas das sich durch eine Möglichkeit zeigt, durch eine Chance. Nicht einmal das Zufälligste Ereignis ist einfach… ein Ereignis. Auch wenn wir uns wundern was für ein Glück ich hatte!? gibt es etwas das uns in diese Situation gebracht hat, auch wenn wir die vielfachen und unbedeutenden Bewegungen im Verlaufe des Ablaufes und der Motor jedwelcher Bewegung sei diese auch klein und unbedeutend - wird dieser durch unsere eigenen Entscheidungen vertreten (einige Sichtbar veranlasst durch das Bewusstsein, andere weniger Sichtbar, angegeben durch das Unterbewusstsein).

Glücklich zu sein ist nicht nur eine realisierbare Geschicklichkeit, sondern – ins Besondere – Lernbar; was es aber von anderen Fähigkeiten unterscheidet ist das es eine konstante Arbeit und Konzentration fordert, abhängig von der Haltung und die Art und Weise wie Du die betreffenden Lebenssituation interpretierst. Die Selbstkontrolle, Bestandteil des emotionalen Intelligenz Managements, muss eine Gewohnheit werden wenn Du dir eine solche Einstellung zu Glücklich sein vornimmst.

Was möchte ich dadurch sagen?… da das Glücklich sein, größten Teils, eine Frage der Wahl ist; und es ist die klügste Option die Du wählen kannst, ins Besondere wenn Du diese machen kann so lange Du noch jung bist, wo die Weisheit, die die uns aufgegeben wurde nicht sehr Großzügigkeit ist Jüngste Studien zeigen, dass glückliche Menschen 35% weniger Wahrscheinlichkeit haben früh zu sterben als unglückliche Menschen.
Also, was musst Du dir merken, wenn Du wirklich Glücklich seien möchtest?!...

Niemals in der Vergangenheit Leben
Lerne das zu wertschätzen was Du hast, bevor die Zeit dich dazu zu bringen das zu wertschätzen was Du hattest, sagt ein kluges Sprichwort.
Deine Vergangenheit ist nur eine Geschichte; jeder hat eine Vergangenheit, meistens, voll mit Schmerz, Enttäuschungen, verpassten Gelegenheiten und unerfüllten Erwartungen. Es spielt keine Rolle wie Du deine Vergangenheit siehst, diese bleibt nur eine Geschichte. Lass es also dort im Schrank der Zeit; lass sie dich nicht beeinflussen, mach deine Gegenwart sinnvoll.

Konzentriere dich nie auf das was dir fehlt: betrachte was Du hast
Das Glück liegt nicht in dem, was du möchtest; sondern das zu schätzen was Du hast, berät uns ein anderes Sprichwort.
Sei dankbar für was Du hast; Du könntest kostbare Zeit verlieren das aufzuzählen was Du dir wünschen könntest, was dich daran hindern würde dich über dein wirkliches Leben zu freuen; die Dankbarkeit legt die Situationen in der Perspektive und führt deinen Geist auf eine positive Richtung. Es ist die einzige tragfähige Lösung für unseren menschlichen Zustand, in dem wir die Aufmerksamkeit auf mehrere Dinge teilen können, nicht aber die Seele.
Mit den Augen zu sehen, Was vor den Augen dir liegt, rät uns der große Goethe.

Unterschätze nie die Qualität Zeit, die Du mit dich selbst verbringst
Konzentriere dich darauf dich selber zu lieben an stelle des Gedanken das andere dich lieben, ist der Rat eines Sprichworts.
Verwechsle nicht die momentane Aufregung (Erregung) mit dem Glücklich sein; eine Lebensfreude steigt nur dann, wenn Sie Ihren Verstand in Frieden haben. Zeit für dich selber zu machen ist genau so wichtig wie deine täglichen Aufgaben. Die Täglichen Meditation (selbst die wenigen Minuten), die Bewegung, der Kontakt mit der Natur oder das lesen (offline) wird dir helfen dich mit dir selbst im Einklang zu bringen und auf deine Intuition zu hören, der zusätzliche Sinn den wir Frauen haben mit dir selbst im Einklang zu bringen und auf deine Intuition zu hören, der zusätzliche Sinn den wir Frauen haben. Eine besondere Berücksichtigung wäre der Wert des lesend, der eine Zuflucht in seinem eigenem Denken darstellt, ein Augenblick des durch atmen, der dir die einem erlaubt, sich neu zu gruppieren, ins besondere nach einem weniger glücklichen Moment des Lebens. Es ist die Zeit, in der die Seele wählt und zu assimiliert – und ins besondere - Lebensmittel der durch einen regenerativen Geist losgelöst von der Realität erzeugt wird.

Höre niemals auf dich zu Verbessern
Lebe als würdest Du morgen sterben; lerne als würdest Du ewig leben – Mahatma Gandhi
Wir alle sind unterschiedlich und es gibt keinen direkten Weg, oder eine genaue Art und Weise zu unserer persönlichen Fortbildung. Das Wesentliche liegt in darin die beste Version von sich selber zu sein und niemals damit aufzuhören aus den eigenen Erfahrungen zu lernen. Auch diese sind ein Teil deiner eigenen Fortbildung, die nicht nur aus verschiedenen Ausschnitten gebildet ist, aus mehrt oder weniger theoretischen Ansammlungen - Kurse und Schulungen – sondern eine Einstellung gegenüber der eigenen Person die nur mit dir selber verschwinden sollte.

Sei niemals zu streng mit dir selber

Sei verständnisvoll mit dir selber, da du die Dinge so gut Du kannst machst.
Viele von uns sind die härtesten Kritiker seiner selbst, dadurch verkleinert man selber jeden Erfolg; in folge dessen empfehle ich dir, und verwende dafür einen Volksspruch, sei nicht katholischer als der Papst. Akzeptiere das Du nicht – so wie alle Lebewesen, Imperfekt durch ihre menschliche Natur – ein Ideal bist und sehe das als etwas das so in Ordnung ist (natürlich ohne in die entgegengesetzte Extrem zu fallen, der Selbstzufriedenheit und Vernachlässigung). Bei dem Verfahren der Selbstentwicklung, wurde wissenschaftlich erwiesen, dass das akzeptieren der eigenen dass das Akzeptieren der eigenen Schwachstellen ein Schlüsselkomponente des Glücks ist.

Verliere niemals denn Sinn des Zwecks in dem was Du machst
Was Du heute machst ist wichtig da Du einen Tag deines Lebens dafür ein taust - sagt ein altes Maximum.
Auch deine Zeit, so wie auch deine Kraft im Leben, sind limitiert (auch wenn Du das bis zu deinem dritten Lebensabschnitt nicht siehst); dem entsprechend, verbringen sie mit Bedacht und verwende deine Energie für etwas Sinnvolles für die eigene Persönlichkeit. Ein Ziel zu finden, hilft dir ein längeres Leben zu haben, nicht unbedingt in der relativ bewiesenen Zeit, sonder – ins Besondere – in deinem eigenen privater Raum der mit etwas Sinnvolles für dich gefüllt ist.
Wenn Du ein glückliches Leben haben möchtest, binde dich an einem Zweck, nicht an Menschen oder Gegenstände... – Albert Einstein

Nie den eigenen Körper schlecht behandeln
Dein Körper ist kostbar; er ist das Fahrzeug zur "Erwachen" zur Vollfüllung – Buddha
Eine wirklich glückliche Seele kann nur in einem gesunden Körper leben. Leider, kommt eine Zeit in der dein Körper dir eine Rechnung senden wird für den Misst den Du aufgenommen hast, die Sport Stunden die Du übersprungen hast, die langen Nächte die Du gefeiert hast und die vielen Stresssituationen Überstunden bei der Arbeit Behandle deinen Körper – zusammen mit deinem Verstand – wie deine größte Investition, da es dir dein ganzes Leben dienen muss. Leider ist dieses Gleichgewicht zum Kult der Weisheit, des körperlichen und geistigen Gesundheit, ausgedrückt von den Antiken erfasst mens sana in corpore sano verloren gegangen.

Schätze niemals die Materiellen Sachen mehr als deine Erfahrungen
Deine Handlungen sind deine einzigen Schätze... – Allan Lokos
... weil deine Erfahrungen dir mehr Glück bringen als Materielle Sachen; diese fügen einen Mehrwert zu dem was du bist, es fördert deine Zufriedenheit dich als wertvoll im Umgang mit anderen zu zeigen; Du bist was Du bist durch dem was du bist... und nicht durch dem was Du hast. Die Zufriedenheit der materiellen Dingen ist nicht nur illusorisch, sondern auch extrem kurzlebig; damit wir gar nicht über die Vergänglichkeit der Sachen sprechen. Es liegt in der menschlichen Natur sich von Sachen zu langweilen, unabhängig dessen Wertes, und immer zu etwas neuem strebend. Im Gegensatz bleiben die Erfahrungen in der Erinnerung für immer, füttert das Denken und verwandelt sich in Erinnerungen die dir an einem schlechten Tag, ein Lächeln auf deine Lippen bringt.

Vergleiche dich nie mit anderen Personen
Das wahre Glück ist wenn Du lebst ohne auf die Anerkennung anderer wartest – besagt ein Sprichwort.
Jeder von uns lebt sein Leben in mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, das macht jeden von uns einzigartig und schön. Je früher Du dich mit dich im Einklang mit dich selber und anderen bringst, desto glücklicher werden Sie sein. Und, etwas das sehr wichtig ist, umgebe dich mit Menschen die dich wertschätzen für das was Du bist und dich akzeptieren so wie Du bist und nicht versuchen dich Einengen um ihre eigene Eitelkeit zu befriedigen.

Lasse niemals die dunklen Gedanken wachsen, damit Du am ende nicht überwältigt wirst
Das Glück deines Lebens hängt von der Qualität deiner Gedanken ab -  Marcus Aurelius
Wie ich bereits mit anderen Gelegenheiten gesagt habe, die gebrauchte Klischees wie vergeben aber nicht vergessen von denen, die heuchlerisch darstellen wollen das sie gute Christen sind, ist ein großer Fehler; Denke daran, Hass wandert zur Seele; und die Seele mit Hass zu vergiften ist das größte Übel das man machen kann! Jede Äußerung der Eifersucht, mit Vorurteile und voller Zorn, wird zu einem Zeitpunkt, zurückkommen, aber gegen dir; ein böser Gedanke löst ein schlechtes Wort aus, und ein schlechtes Wort löst eine schlechte Handlung aus. Lass deinen Geist nichts hervorbringen was dir später Leid tun wird.

Habe nie Angst Veränderungen zu akzeptieren
Du kannst nicht das nächste Kapitel deines Lebens beginnen, wenn Du weiterhin die Vergangenheit übersiehst, besagt ein weises Sprichwort.
Wenn dein Blick nach hinten gerichtet ist, siehst Du nicht wo Du hintretest. Auf dem Wege, zur Akzentuierung, der Gesetze die unser Leben leiten, unsere Körper und die Art und Weise in der wir uns fortbilden, wirst Du die Schönheiten jeden Augenblickes deines Lebens, in seinem Naturellen Ablauf, sehen. Sei offen für neue Herausforderungen und akzeptiere diese mit Demut die Veränderungen die Du beeinflussen kannst.

Schiebe nie die Schuld auf andere für dein Versagen
Suche nicht nach jemanden der deine Probleme lösen kann; suche nach jemanden der dir nicht erlauben wird diese alleine zu begegnen, besagt eine alte Weisheit.
Unser Wesen verbringt uns dazu Schuldige für unsere Fehler zu suchen; und das weil die physischen Augen vor den mentalen Augen sehen, diese sind nach außen gerichtet, zudem kommt noch die Angst vor den Konsequenzen, vielleicht sogar Strafe (vielleicht, im Unterbewusstsein aus der Kindheit). Allerdings, musst Du die Verantwortung für deine Handlungen und deren Folgen übernehmen. Eine solche Haltung gibt dir ein Gefühl der Macht über das eigene Leben; in Gegensatz, wenn Du dein Leben die Schuld gibst für die Umstände die es bringt, kann dich dazu bringen nicht Kraftflohs zu fühlen, und dich auf die falsche Seite bringen.

Zähme nie deine Neugierde
Wenn Du nichts unerwartetes machst, wird dir nie etwas unerwartetes passieren – Fay Weldom
Sei neugierig und stelle viele Fragen. Reise, erforsche, lese, sehe und spreche mit klugen Menschen die dir helfen können deinen Geist zu öffnen und die Welt zu erforschen. Das kritische Denken und die Leidenschaft für die Erforschung wird dir deinen Geist füttern, und bietet dir eine ausgewogene Perspektive über die Welt.

Höre niemals auf aufmerksam zu sein und zu handeln
Warte nie auf dem Perfekten Augenblick, nehme den Augenblick und mache ihm perfekt, sagt auch eine alte Volkssage.
Lerne alles genau zu sehen und völlig zu schätzen reihe es, fühle es und höre es in jeder Minute deines Lebens. Diejenigen die nicht jeden Augenblick checken können sind nicht in der Lage Freude zu fühlen.

Vergesse niemals diejenigen die du Liebst
Der einzige Weg einen Freund zu haben ist selbst einer zu sein – Ralph Waldo Emerson
Es ist gut dich um diejenigen zu kümmern die Glücklich sind wenn Du Erfolg hast und dir beistehen wenn Du eine schwierige Zeit hast. Vermeide Sie sie mit einer harscher Kritik zu behandeln und lasse sie es wissen, wie glücklich Du bist, und dass sie ein Teil deines Lebens sind.

Mach dir nie Sorgen über Dinge die Du nicht kontrollieren kannst.
Sich sorgen ist eine totale Zeitverschwendung; das ändert nichts; alles was es macht ist dich zu beschäftigen und dir deine Freude rauben.
Wie oft ist es vorgekommen das eine Situation, vor der Du dich gefürchtet hast, dir gefolgt hat - und Du hast dir die größten Sorgen gemacht - wurde nicht mehr Realität?!... die Sorge betreffend Sachen die nicht von dir abhängig sind und auf denen Du keinen Einfluss hast, waren nicht nur eine Zeitverschwendung sondern haben dich dazu gebraucht dich schlecht zu fühlen, unnützlich. Leider, haben wir nicht immer jemanden der uns, jedes mal wenn wir in die Vergangenheit treiben, in die Gegenwart zurückbringen kann - oder wir lassen uns von der Angst vor der Zukunft unkontrolliert überwältigen. In Freiheit, leider, haben wir keine richtige Wahrnehmung der Sekunden, Stunden,der Tage und Jahre, wie die aus dem Gefängnis, so das wir unsere Zeit richtig schätzen: der Existenz.

Niemals das Glück an die Zukunft binden
Denke an all die Schönheiten die noch in dir sind und um dich herum und sei Glücklich! – Anne Frank
Fiele Menschen leben so als würden sie auf etwas warten das ihnen einen Grund zur Freude im Leben bringt: den perfekten Partner finden, eine Beförderung oder den Vertrag deines Lebens machen, oder in Rente gehen mit einem super Einkommen, oder, wie es J.P. Sartre sagt, leben wie in einer Zelle und auf dem Augenblick der Befreiung warten. Zögere dein Glück nicht auf die Zukunft hin, das Leben gehört nur dir freue dich darüber.

Zögere nie, neue Leute kennen zu lernen
Menschen fühlen sich sicherer da sie Mauern bauen und nicht Brücken – Joseph F. Newton
Umgebe dich mit fröhlichen Menschen, diese werden dich glücklich machen. Neue Menschen kennen zu lernen ist leicht heutzutage, auf Grund des Lebensstiels der neuen Generationen, aber auch der neuen Technologien. Es wäre eine Verschwendung diese Möglichkeit nicht zu nutzen. Auch von den Menschen, die nur für eine Kurze Zeit in deinem Leben sind, kannst Du wertvolle Lebensweisheiten lernen die deinem Leben Farbe bringen.

Lasse niemals dein Ego gewinnen
Mitgefühl ist nicht eine Beziehung zwischen Heiler und Verwundeter; es ist eine Beziehung zwischen Gleichnamigen Personen. – Pema Chodron
Mit Wut handeln, mit Hilfe deiner Unsicherheit in Beziehung auf andere handeln, kann deine Situationen im Leben erschweren; Handle lieber mit Mitgefühl und Demut gegenüber anderen. Zeige Reife, Du wirst deine Beziehungen mit Anderen umfassender und voller Freude machen.

Nie jemanden mit Absicht verletzen
Der Mensch kann nicht bequem sein ohne seine eigene Zustimmung sein – Mark Twain
Jede Option die Du annimmst, jedes ausgesprochene Wort sogar jede eingekaufte Kleinigkeit hat eine Auswirkung auf das Leben von jemandem; Wähle ein anständiger Mensch zu sein.

Höre niemals auf dein Leben maximal zu lieben
Umarme mit Begeisterung Lache aus ganzem Herzen. Liebe lange, rät uns eine Volksweisheit, durch ein anderes Sprichwort.
Lebe intensiv; mach was Du dir wünschst und freue dich darüber mit all deinen Sinnen. Beginne damit deine Träume zu verwirklichen so schnell wie möglich.

Vergesse nie zu Lächeln
Verwende dein Lächeln um die Welt zu verändern, lass die Welt nicht dein Lächeln ändern, sagt uns, die gleiche Weisheit der Generationen.
Du weißt nie was die Person vor dir durchmacht; sei nett mit anderen und teile mit ihnen ein Lächeln und positive Wörter.
Ist es nicht wunderbar den Tag anderer besser zu machen durch eine so leichte Art und Weise und mit so einem kleinen Anstrengung.

Habe nie davor Angst dein Leben komplett zu ändern
Wenn Du immer noch eine Person suchst die dein Leben verändern soll, schaue in den Spiegel. – Roman Price
Es ist nie zu spät dein Leben komplett zu ändern und es Sinnvoller machen. Lass deinen Geist frei und mache dir ab und zu eine Überraschung. Lass dich mitreißen und öffne dich zu neuen und unterschiedlichen Möglichkeiten; mit anderen Worten, sage niemals nie.

Fürchte die nie alleine zu sein
Wenn Du deine eigene Freundin bist, wirst Du nie alleine sein – Maxwell Maltz.
Fürchte dich nie alleine zu sein; das glücklich sein kommt von deinem Innenren Wesen und Du brauchst nichts und niemanden um glücklich zu sein. Lerne dich auf eigenem Konto zu Vergnügen, damit Du nie die Würde einer Begleitung verspürst, was dich oft dazu bringt eine voreilige Entscheidung zu treffen, dem entsprechend unpassend: gehe spazieren, lese, gehe zu Veranstaltungen, Reise, esse gesund etc. Alleine zu sein bedeutet nicht Einsam sein; nehme die Mönche als Beispiel: glücklich zu sein in der Einsamkeit ist eine Tugend. Laut, mit Geschwindigkeit, aufgeregt und unvernünftig, unsere Leben neigen dazu - immer mehr - hohl und verschwommen zu vergehen.

Höre niemals auf dein Glück zu organisieren
Vertrauen ist Vorbereitung; alles andere ist über unsere Kontrolle hinaus – Richard Kline
Das Glück erscheint wo die Träume die Vorbereitung des Geistes treffen; dem entsprechend, gebe dir täglich Mühe damit Du dich weiter bildest und dir dein eigenes Leben so zu formen wie Du es dir wünschst; diese gibt dir eine Hemmungslose Zufriedenheit dein eigener Herr zu sein, fordert das Vertrauen in deine eigenen Kräfte; das ist die Einstellung die dir Verleitet Flügel zu wachsen und die dich zum Glück verleiten.

Höre niemals auf zu lieben
Liebe genau so viel, gleichgültig wo du bist – Thaddeus Golas
Die Wahre Liebe verliert nicht an Wert über die Zeit; in Gegenteil, um so viel Du gibst, um so viel mehr bekommst Du zurück. Der Sinn unserer Existenz wäre viel einfacher wenn die Liebe nur romantisch währe. Liebe alles und jeden den Du denkst das es währt ist und deine Liebe nötig hat: liebe die Erde auf der Du tratest, liebe die Menschen die dir geholfen haben das zu werden was Du heute bist...

liebe dein eigenes Leben!

Der Artikel wurde in Business Woman Magazine am April 2016 veröffentlicht.
Sie können diesen Artikel auf businesswoman.ro auch lesen.





Donnerstag, den 31. März 2016 um 20:30 Uhr

Ein neuen 8. März…

Oder ungefähr gleich, wann nicht genauso (also wiederholt), unterschiedlich ist nur das Kalenderjahr; ich beziehe mich selbstverständlich an die von uns, die Geschäftsfrauen, seit lange erwartete Änderungen bei Frühlingsanfang, und verstehe damit nicht nur unseren sozialen Zustand, aber insbesonders die Begünstigungen in eine unfreundliche Geschäftsumwelt (um nicht feindlich auszudrücken), wo wir unsere Tätigkeiten durchführen müssen. Es wäre die alleinige und überzeugendste Zeichen von Respekt seitens der Staatsmänner von Rumänien für diejenige, die nicht nur als Müttern, Ehefrauen, Schwester, sondern auch als Partner der Geschäftsmänner in der Sicherung eines anständigen Lebens für die Bevölkerung dieses Landes bestehen.
Laut meine Kenntnisse, der Frauentag hat als Übereinstimmung mehreren soziale und politische Tätigkeiten in der Geschichte der Frauenbewegung ergeben, trotz der Versuchungen seinem Zwangsverbindung mit einem bestimmten geschichtlichen Erlebnis.
Endlich, bei der Veranstaltung der Frauen von Kopenhagen in 1910 mit der Teilnahme von 100 Frauen aus 17 Länder ist eine Resolution um gleichzeitige Feier des Frauenstag weltweit verabschiedet worden; und trotz dem objektiven Wunsch der Teilnehmerinnen an diese Veranstaltung, gab es, meine Meinung nach, einen subjektiv Umstand, also eine subtile und unbewusste Motivation. Viel Zeit danach, in 1977, ist diese Resolution in der Organisation der Vereinte Nationen verdoppelt und der internationaler Frauentag am 8. März benagelt worden.
Die unbewusste Motivation sei einen biologischen und psychologischen Einfluss verbunden mit dem Zyklus der Jahreszeiten, wobei das menschlichen Wesen Bestandteil ist, in Verhältniss mit der biologischen Uhr, die seine Lebensfunktionen der zeitliche Dimension anpasst. Zugleich, in eine psychologische Ebene, ist diese Bennenung mit der Frühlingsanfang und Wiedergeburt verbunden, aber auch mit dem Geburt und die Rolle der Frau in der Evolution der Menschheit.
 Das Wiedergeburt und Wiederbeleben der Natur war immer mental mit der Frau verbunden, eben wegen ihre Vorprogrammierung, das Leben zu geboren. Durch jede neue Generation auf der Erde wird die Menschheit wieder geboren. Ähnlicherweise , der Frühling, der die Natur wieder belebt, kommt zyklisch immer wieder, um ihre Aufgabe zu erfüllen. Ist es ein reinen Zufall, dass die Natur, genauso wie der Frühling, weiblich ist (das gilt auf Rumänisch, Note des Übersetzers) und sogar als Mutter Natur bezeichnet wird?
Selbstverständlich, dieser Datum von 8. März ist der Verseuchung des Konsumerismus nicht gespart worden, die ihm vor allem in eine neue Quelle von Verkaufs- und Gewinnrekorde zugunsten der Erfinderische umgestaltet hat. Es ist trotzdem wahr, zugleich mit der unterschiedlichste Geschenke, empfangen die Frauen ein Rekordanzahl von Schmeichelwörter, als ob die belastete Bewustsein der Männer die Bild der anderen 364 Tage des Jahres abwaschen möchte.
Sicherlich dieser Gesellschaftsspiel, gesetzlich bestätigt, und einstimmig angenommen heutzutage, vieleicht auch nötig wegen die Notwendigkeit der Symbole des menschlichen Wesens, bekleidet mehr oder weniger formale Aspekte, hängend von mehrere Umstände ab.
Von der Lage der Geschäftsfrau hoffe ich noch in der Ankunft des Tages, wann die „Staatsmänner“, so entgegenkommend in der Ausdruck ihren Bewunderung laut der aktuelle Tendenzen (politically correct), werden auch tatsächlich und greifbar die Geschäftsfrauen und ihre Beteiligung in der Gesellschaft mit mehr Achtung behandeln; oder, vieleicht sollen wir als offizieler Feiertag ein Tag der Geschäftsfrau abstimmen, damit wir wenigstens auf Erklärungsebene und förmlich auf solche Sache freuen können?
Und trotzdem wäre keine gute Idee, da nicht ausgeschlossen ist, uns in eine Dilemma mit sehr kleine Lösungschancen zu befinden: höchstwahrscheinlich, um unsere Zustand zu bestätigen, werden wir auf einen Feier durch Arbeit aufgerufen.
Aber, irgendwie wäre diesem 8. MÄRZ, haben wir noch das Recht, mehr von der nächste zu erwarten, so dass ich händige Ihnen durch diese Zeitschrift eine Valentine aus, und wünsche Ihnen zugleich: Viel Erfolg und Herzlichen Gläckwunsch!.

Der Artikel wurde in Business Woman Magazine am März 2016 veröffentlicht.
Sie können diesen Artikel auf businesswoman.ro auch lesen.





Freitag, den 25. März 2016 um 17:46 Uhr

Uber UE Fonds, auf Canal 33

Hier können Sie ein Interview mit mir auf Canal 33 anschauen. Vielen Dank, Alexandru Raducanu!

Dim lights




Seite 3 von 15
Du bist hier: >