Freitag, den 22. Juli 2016 um 13:45 Uhr

Die Schlüssel, Gespräch in der Legal Point Zeitschrift

Ich möchte der Legal Point Redaktion für den Vertrauen und für die Gelegenheit mich über die rumänische Unternehmenswelt in einem Gespräch detailliert zu äußern. Das Gespräch wird in der ersten Ausgabe der Legal Point Zeitschrift erscheinen und kann hier gelesen werden.

Jede Tür hat ein Schlüssel. Und jeder Schlüssel öffnet eine Tür. Am Anfang des Lebens halten wir alle Schlüsseln in der Hand. Viel zu vielen Schlüsseln. Einige Schlüsseln vergessen wir in zu früh geöffnete Türen. Andere Schlüssel gehen verloren. Und man bleibt immer nur mit zwei Schlüsseln. Ein Schlüssel für das Silberseif und ein anderer Schlüssel für das Öffnen deines Hauses. Und wenn man auch diese Schlüssel verliert bleibt nur die Wille - womit nur die gewählten Türen geöffnet werden können. Der Wille öffnet auch die Türen, für die man kein Schlüssel hat. Man muss den Schlüssel im Schloss reinstecken und es mehrmals drehen. Die Tür öffnet sich. Aber was man vom Anfang an nicht weist ist, dass die Wille-Schlüssel im Schloss stecken bleiben können. Damit kann man die richtige Tür öffnen oder das Leben zumachen. Über Schlüsseln und Menschen habe ich mit Laura Ciuhu geredet, sie eine Geschäftsfrau mit allen Schlüsseln in der Hand.

Legal Point: Ecaterina Teodoroiu, Tudor Vladimirescu, Brancusi und Laura Ciuhu. Was verbindet diesen Menschen, auch über die Jahre?

Laura Ciuhu: Diese einfache aber dennoch starke Verbindung wird von meiner Heimatstadt, Targu Jiu [Rumänien] dargestellt, diese Stadt ist auch die Stadt von Brancusi, von Tudor Vladimirescu und von Ecaterina Teodoroiu. Dank diesen Menschen und der wunderbaren Einwohnern dieser Gegend hatte ich die Eigenschaften erworben, die mir in meinem täglichen Leben von Nutzen sind. DIE AMBITION. Als ich klein war wurde mir beigebracht, dass man im Leben ein solches Ideal haben muss, wofür man willig ist zu kämpfen. Dafür ist das Streben nach Erfolg notwendig. Der Erfolg kann nur mit hartem Kampf erworben werden. Ohne Opfern, ohne wahres Streben und ohne Erschaffung bleibt der Erfolg nur eine eigene Kreation, und kein Geschenk, womit man sich verwöhnen kann. Ich danke meinen Eltern dafür, dass sie mich gelehrt haben meinen eigenen Weg im Leben zu gehen. Dank meinen Eltern besitze ich heute die wertvollste und sehr schwierig zu erhaltene Eigenschaft: DIE UNABHÄNGIGKEIT.

Legal Point: Sie waren schon im ersten Studienjahr an der Fakultät erfolgreich und gegenwärtig sind sie die Geschäftsführerin einer ernsten Firma. Welche Gefahren und Fallen stellt die rumänische Geschäftswelt dar?
Laura Ciuhu: Meiner Meinung nach besteht das Hauptproblem in unsere Einstellung. Wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren, auf was wir können, auf den gegebenen Umständen und auf unsere Lage. Aber gleichzeitig müssen wir auch in der Lage sein die uns umgebende Möglichkeiten und positive Ereignisse zu bemerken und zu erkennen. Nach einem Urlaub in Thailand und Kambodscha kehret ich zurück nach Hause und sagte mir: Ich bin froh, dass ich in Rumänien geboren bin und dass ich in Rumänien lebe. Auf einmal bemerkte ich die mich umgebende Werte und positive Sachen, aber wir müssen das alles sehen wollen. Aber leider können wir das nicht sehen, wir konzentrieren uns nur auf die negativen Aspekte. Eine Sache kann positiv oder negativ betrachtet werden, alles hängt vom Sichtpunkt ab. Dennoch müssen wir proaktiv sein und in jeder Minute die optimale Lösung für unsere Probleme finden können. Aber die Meisten geben auf, weil sie den Eindruck haben, dass eine Lösung des Problems unmöglich sei. Die größten Erschaffungen benötigen Vertrauen und Enthusiasmus. Aber nicht auf persönlicher Ebene, weil die größten Schlachten müssen wir nicht alleine kämpfen. Man braucht eine Gruppe von Fachpersonen, die motiviert werden könne und das führt zu große Leistungen. Um diesen Ziel zu erreichen müssen wir nicht nur eine gewisse Nummer von Angestellten haben, sondern müssen wir ein einzigartiges Team aufstellen. Dieses Problem ist oft ignoriert, aber nur auf diese Weise kann eine Firma erfolgreich sein. Wie kann man das erreichen? Meine Lösung ist einfach, direkt und wirksam, glaube ich. Wir müssen die Wahrheit über uns und über die Firma sagen. Wir müssen sowohl die Erfolge, als auch die Niederlagen mitteilen, um zusammen eine Partnerschaft aufzubauen. Dadurch werden alle Verfahren durchsichtig und jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin wird sowohl an den Erfolgen, als auch an den Niederlagen beteiligt sein. Viele Geschäftsführer zeigen den Mitarbeitern keine allgemeine Firmenrichtung, keine Haushaltspläne, keine Bewertung der Einkommen, sondern benehmen sie sich als ob diese Informationen geheim wären. Was sie machen ist genau der Gegenteil der Partnerschaft. In diesen Fällen sind die Mitarbeiter unaufgeklärt, sie versuchen Ziele zu erreichen, die sie nicht mal sehen können. Aber wenn alle das allgemeine Bild sehen, sind sie besser motiviert. Der Erfolg einer effizienten Leitung besteht in der Beziehung zu den Mitarbeitern und in der Beschäftigung jedes Mitarbeiters in der richtigen Arbeitsposition. Ich bin der Meinung, dass das Vertrauen, die Disziplin und der Optimismus sind wichtige Elemente für die Anpassung an die rumänische Firmenleitungskultur. Es ist sehr schwierig den Respekt und das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin muss respektiert werden. Das Verhalten den Menschen gegenüber ist sehr wichtig. Sie benehmen sich wie im Spiegel. Wenn du optimistisch bist, dann sind sie auch. Wenn du etwas nicht zu Ende bringen kannst, darfst du nicht in Panik geraten. Man kann vieles machen, aber was man nicht machen kann darf kein Hindernis auf dem Weg zu Erfolg sein. Und Disziplin muss nicht in der militärischen Sinne verstanden werden. In einer starken Firma bedeutet Disziplin das Einhalten der Versprechen. Und dein Optimismus darf dich niemals verlassen, weil wir nur die Ziele erreichen können, an die wir auch glauben. Man muss jeden Tag mit Vertrauen, Fröhlichkeit und Würde anfangen, ohne die folgenden universale Werte aus den Augen zu verlieren: Respekt, Gutgläubigkeit, Ehre und Dankbarkeit.

Legal Point: Welche sind die erfolgsunterstützende Faktoren?
Laura Ciuhu: In meinem Fall kam der Erfolg nach der Identifizierung der Gebiete mit Potential. Danach folgten die Ideen und ihre praktische Umsetzungen. Dennoch dürfen wir die Wichtigkeit der Gesundheit, der Lebenslust, des Ausruhens und der Ruhe nicht vergessen. Die tägliche Probleme zu überwältigen ist nicht leicht, dennoch habe ich meine eigene Wege um mich und andere mit Energie aufzuladen. Die wichtigste Zutaten der täglichen seelischen Erfrischung sind: Sport, Pause, und die psychische Beruhigung. Ich habe eine Zeitspanne die ich meinem Gehirn und meinem Körper widme. Ich gehe in das Fitnessstudio drei Mal pro Woche. Meistens bin ich dort bis 22.00 Uhr. Vom außen betrachtet ist es sehr schwierig, dennoch schlage ich das Jedem vor. Dadurch erhalte ich die Energie für den nächsten Tag-. Ich treibe Sport, ich esse gesund, und ich trinke täglich 3 Liter Wasser, weil unsere Gesundheit nicht „aus Stahl” ist, sie muss geschont und in Form gehalten werden. Es ist möglich, dass die wichtigste Dinge im Leben aus den eigenen Zielen und aus den im Leben getroffenen Menschen bestehen. Die Erfolgsziele dürfen keine Träume bleiben. Es könnte vielleicht zu hart klingen, aber wenn du keine Ahnung von deiner professionellen Zukunft hast, dann hast du nur eine Möglichkeit: ein Niemand zu sein. Ich habe es bis hier geschafft, weil ich klare Ziele hatte und weil ich das Glück hatte solche Menschen zu treffen, die mein Leben verändert haben.

Legal Point: Wieviel haben Sie von den Geschäftspartnern gelernt?
Laura Ciuhu: Man sagt, dass wir der Durchschnitt der uns umgebenden Menschen sind. Deshalb sollte die Geschäftspartnerauswahl für jeden ein langer Vorgang sein, nach verschiedenen Auswahlkriterien geschehen. Auf dieser Weise können die Fehlern vermeiden werden und wir können uns sicher sein, dass wir unsere Geschäfte mit den richtigen Geschäftspartnern aufbauen. Genau wie in jedem Fall, auch im Fall der Geschäfte besteht der Grund aus dem Charakter. Auf diesem Grund bilden die Menschen ihre persönlichen Eigenschaften und dadurch werden sie später Partner in einem Geschäft. Auf Grund dieser Logik führt der Mangel an Charakter zu den falschen Geschäftspartnern. Studien haben gezeigt, dass 90% der Fehler der Partner, Charakterfehlern sind und wegen Vertrauensmangel auftreten. Ich bin mir sicher, dass viele sich gefragt haben: Wer sollte mein Geschäftspartner sein?, und die Antwort lautet wie folgt: Der perfekte Geschäftspartner: versteht dich, kennt deine Schwächen und deine Stärken; sein Charakter ist außergewöhnlich, er wird dich niemals verraten; er sollte dich schätzen, er hilft dir beim Erreichen deiner Ziele, vielleicht ist er manchmal dein kleines Gott, weil du an ihm glaubst, er versteht jedes Problem; er ist der Mensch den du vor, neben und hinter dir siehst. Zusammengefasst: dein Geschäftspartner kann dein Lebensrhythmus fühlen. Meiner Erfahrung kann ist das Wählen des Geschäftspartners oft schwieriger als das Wählen des Lebenspartners, und ich habe gelernt, dass der Erfolg einer Partnerschaft viel wichtiger ist, als der allein erreichte Erfolg. Obwohl es sehr schwer ist und manchmal utopisch zu sein scheint, dennoch bin ich der Meinung, dass einige von uns ihre perfekte Geschäftspartnern trotzdem finden können. Ich habe mich oft über das Geheimnis dieses Erfolges gewundert, und ich habe mich oft gefragt wie diese Sieger ihre Instinkte benutzen um den perfekten Geschäftspartner zu finden. Hängt alles vom Glück ab, ist es Schicksal oder etwas Anderes? Was ich bisher festgestellt habe: beinahe alle Partnerschaften – in Geschäfte, in der Kunst, in Musik und in der Literatur – lösen sich noch VOR DEM Erreichen des Höhepunktes auf. Sie verwandeln sich in einfache und zeitlich begrenzte Zusammenarbeit, und das obwohl wir am Anfang an eine langzeitige oder lebenslängliche Partnerschaft denken. Zwischen den Erfolgskriterien einer Partnerschaft gehört auch der gemeinsame Anfangspunkt der Partnerschaft. Diesem Punkt folgen die persönlichen Eigenschaften, die ergänzend sein sollten, zwecks der Sicherung des Gleichgewichts und der Harmonie im Rahmen der Partnerschaft. Ein anderes und wichtiges Element ist die Geschwindigkeit der Partnern. Gewöhnlich einer der Partner ist schneller, und der Andere ist langsamer, und das führt zu eine zeitliche Distanzierung der Partner. Diese unbemerkte und nicht eliminierte Distanz führt zu Trennung. In Fällen wie diesen, versuchen wir den Schuldigen zu finden und das führt zu die folgende Frage: Wer ist schuldig: der Schnellere, oder der Andere der nicht mithalten kann? Diese Frage zu beantworten ist beinahe unmöglich, und ich bin der Meinung, dass es keinen Schuldigen geben sollte. Im Rahmen einer Partnerschaft, ist jeder von uns verantwortlich. Unglücklicherweise denken wir anders. Dies zu Folge sind unser Benehmen und Erfolge unterschiedlich. Nachdem man den richtigen Geschäftspartner gefunden hat, fängt alles an einen Sinn zu haben, die Tätigkeiten und die Richtung werden immer klarer. Man fühlt sich an jedem Tag in Sicherheit, wenn man einen Superman neben sich hat, auf wen man immer zählen kann. Dieser Superman holt das Beste aus dir raus, neben ihm wirst du immer besser und kannst dein Potential maximal ausbeuten. Zusammen können wir die Firma wertvoller und wettbewerbsfähiger machen. Es ist interessant, dass in einer Partnerschaft die Ungleichgewichte nach den ersten Ergebnissen erscheinen, wenn einer der Geschäftspartner anfängt zu glauben, dass der andere Geschäftspartner mehr Macht hat. Meistens geschieht das wegen Eiversucht, ein Gefühl schwer zu beherrschen. Wegen dem Mangel an dem eigenen Charakter glaub der Geschäftspartner, dass der andere Geschäftspartner böse Absichten hat und dass er die Macht zu ergreifen versucht. Deshalb fällt es diesem Geschäftspartner schwer zu glauben, dass die Macht durch das Vertrauen und Respekt erschaffende Benehmen gewonnen wurde. Sollte dieser Augenblick schlecht verwaltet werden, führt das zu die Auflösung der Partnerschaft. Alles bricht zusammen, die Realität wird zu Nebel. Man fängt an Vorwürfe zu machen, die Kampf fängt an und jeder möchte seinen eigenen Weg gehen, und ist fest überzeugt, dass er Recht hat. In diesen Augenblicken wird die Partnerschaft von den Geschäftspartnern als ein Wettbewerb betrachtet, obwohl am Anfang jeder Geschäftspartner entschlossen war die Werte des Anderen hervorzubringen, um als ein erfolgreiches Team zusammenzuarbeiten. Wieso passiert immer das Gleiche? Was folgt danach? Wer hatte Recht? Diese Fragen können nur von der Zeit beantwortet werden; die Zeit ist unser bester Freund und unser schlimmster Feind. Ich bin so weit gekommen, weil ich sowohl aus den Erfolgen als auch aus den Niederlagen mit Geschäftspartnern gelernt habe und ich bin weiter der Meinung, dass die Erfolge nur in Partnerschaften erreicht werden können. Ich bin so weit gekommen, weil ich klare Ziele hatte und weil ich das Glück hatte Menschen zu treffen, die mein Leben verändert haben und die nach dem Erreichen eines Zieles einen neuen Weg gezeigt haben und mir am Anfang geholfen haben.

Legal Point: Mathematik oder Buchhaltung? Wieso?
Laura Ciuhu: Die Mathematik war die Leidenschaft meiner Jugend und in der Schule war sie mein Lieblingsfach. Seit meiner Geburt habe ich eine Neigung zu Zahlen. Ich muss zugeben, dass mir die Lösung der mathematischen Aufgaben auch heute fehlt. Nach dem Gymnasiumabschluss führte mich diese Neigung zu die Fakultät für Buchhaltung und EDV-Gestützte Verwaltung der Universität für Wirtschaftswissenschaften aus Bukarest. Für mich war das eine natürliche Wahl. Die Mathematik führte mich in eine abstrakte, faszinierte und wirklich schöne Welt, die nichts mit dem wirklichen Leben zu tun hat. Die Buchhaltung und die EDV-Gestützte Verwaltung sind genau der Gegenteil der Mathematik, sie helfen mir die Geschäftsweltrealitäten besser zu verstehen. Und dieser Weg war richtig für mich, ich wollte diesen Weg gehen und ich habe es gefolgt, schon vom Anfang an. Schon am Anfang der Fakultät kombinierte ich die Theorie und die Praktik, schon vom ersten Jahr arbeitete ich auf diesem Gebiet und am Ende der Fakultät wurde ich Finanzdirektorin der Firma bei der ich arbeitete. Und vier Jahre später gründete ich meine eigene Firma. Die Zahlen bringen einem auch den Wert der Zeit bei. Vielen benehmen sich als wäre unsere Zeit endlos und unbegrenzt. Glücklicherweise habe ich es schnell verstanden, dass die Zeit die wichtigste Quelle ist, und deshalb habe ich immer mein Bestes getan die Zeit maximal auszunutzen.

Legal Point: Könnten Sie bitte ein paar Menschen erwähnen, die Einfluss auf Ihre Weiterentwicklung hatten?
Laura Ciuhu: Die wichtigste Rolle in meiner Weiterentwicklung spielte die Familie. Meine Eltern hatten die wichtigste Rolle. Sie haben mich gut erzogen und sie gaben mir Selbstvertrauen. Sie brachten mir die Wichtigkeit der Unabhängigkeit bei, weil sie sehr schwer zu erschaffen und zu behalten. Und es gibt auch die Menschen, die meine Kindheit und meine Jugend beeinflusst haben. Ich bin sehr froh, dass ich in dieser schönen Stadt, die Hauptstadt von Kreis Gorj, geboren bin. Hier leben viele wunderbare Menschen und die Stadt hat ihre eigene reiche Geschichte. Wir leben in der Gegenwart, dennoch sind die Kindheit, die Familie, die Geschichte die Traditionen UND DAS Geburtsort wichtige Anhaltspunkte des Lebens, weil sie uns nicht vom Weg abweichen lassen. Und es gibt auch die Kollegen und die Geschäftspartnern, die Menschen mit den ich nicht nur die Erfolge, sondern auch die Schwierigkeiten geteilt habe. Sie haben mir geholfen die Welt und ihre Herausforderungen besser zu verstehen. Und das ist wichtig, denn das Geschäftsleben wird nicht mittels Büchern beigebracht, aber man muss trotzdem immer studieren, um mit den Herausforderungen mithalten zu können. Nein, der Erfolg im Geschäftsleben wird nirgendwo beigebracht. Es ist Kunst und Wissenschaft, die man nur durch Kontaminierung lernen kann. Und vielleicht genau deshalb sind die Geschäftspartner von großer Bedeutung. Es ist schwer zu glauben, dass der Geschäftspartner keinen Einfluss ausübt, dass er keine Rolle auf deinem Weg zum Geschäftsleben spielt.

Legal Point: Welches ist das Geheimnis der schnellen Entwicklung der Lara Business Consulting Firma?
Laura Ciuhu: Lara Business Consulting ist zweifellos meine Lieblingsfirma, sie die erste von mir in 2004 gegründete Firma. Diese Firma wurde von mir ausgedacht und in Leben gerufen weil ich die vom Markt angebotenen Möglichkeiten ausbeuten wollte. Meine Intuition wurde von der Zeit bestätigt, heute ist diese Firma ein wahrer Erfolg. 2004 wurde Rumänien Mitglied der Europäischen Union. Nach diesem Augenblick waren mir die Wichtigkeit und die Schwierigkeiten betreffend den Zugang zu den Europäischen Fonds klar, wobei diese Fonds sich auf der Zeit vor und nach dem Beitritt bezogen. Die Europäischen Fonds sind von großer Bedeutung für die privaten und sich im staatlichen Besitz befindenden Firmen, für die kleinen Handelsgesellschaften und auch für die großen Handelsgesellschaften. Es ist noch zu erwähnen, dass der richtige und effiziente Beschaffung von Europäischen Fonds ist lebenswichtig für die gesamte rumänische Wirtschaft. Außerdem bedeutete der Beitritt zu der Europäischen Union auch neue Herausforderungen betreffend die Wettbewerbsfähigkeit und auch die Projektmanagementqualität. Diese Herausforderungen wurden auch von den Firmen angenommen. Und nicht zuletzt auch dem Problem betreffend die Energieeffizienz und die Benutzung der erneuerbaren Energiequellen wurde Aufmerksamkeit geschenkt. Das alles betonte die Notwendigkeit eines realen Know-Hows und einer wirklichen Beratungskapazität. Diese notwendigen Kompetenzen wurden auf dem rumänischen Markt von der in 2004 gegründete Lara Business Consulting Firma angeboten. Damals erschienen unsere Probleme wegen den zu kleinen und aus den nicht rückzahlbaren Beträgen beschaffene Summen, und auch wegen den Rechtstreiten betreffend die Benutzungsweise oder die Begründung der Benutzung der Summen. Das alles veranschaulichte erneut die Wichtigkeit und die Probleme der nicht rückzahlbaren Beträge. Lara Business Consulting reichte zwecks Genehmigung Projekte in Gesamtwert von mehr als 165 Millionen Euro ein, und alle unsere Projekte wurden genehmigt. Die von Lara Business Consulting geleistete Beratung wurde von erfolgreichen Projektimplementierungen, sowohl vom Sichtpunkt der Ausgabenabsetzungen als auch der Effizienz dieser Investitionen. Die von uns entwickelten Projekte bezogen sich insbesondere auf dem Die Wachsende Wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit Sektoral Operationsprogramm implementiert auf dem Gebiet der erneuerbaren Energiequellen und der industriellen Herstellung. Diese Projekte bezogen sich nicht nur auf den Klein- Und Mittleren Unternehmen, sondern auch auf den großen Unternehmen, die wir als lebenswichtig für unsere Wirtschaft betrachten. Währenddessen haben wir auf dem Gebiet der erneuerbaren Energiequellen reiche Erfahrung gesammelt und deshalb können wir auf diesem Gebiet komplette Dienste anbieten, wie folgt: Beratung zwecks der Erhaltung der benötigten Genehmigungen und Lizenzen, Verwaltung und Management der neuen Energieverarbeitungskapazitäten. Unsere Vision basiert sich auf die dauerhafte Herstellung von Partnerschaften, die sich auf Vertrauen, Professionalität und Geheimhaltung, zwecks der Bewertung der Möglichkeiten, und der Effizienz- und Entwicklungssteigerung. Als vollberechtigter Mitglied des Vereins der Beratern aus Rumänien und für Zugang zu den Europäischen Fonds (ACRAFE), arbeitet Lara Business Consulting mit mehreren großen Firmen zusammen, wie zum Beispiel Carpatcement Holding oder IBM Romania, aber wir arbeiten auch mit den kleineren Unternehmen zusammen. Unseren Erfolg verdanken wir auch der Befolgung von vier strategischen Richtungen bezüglich die Unterstützung der Geschäfte und des Verwaltungssektors zwecks der Entwicklung der Tätigkeiten mit Struktural Fonds, und zwecks der Entwicklung von Partnerschaften mit professionellen Vereinen (insbesondere die Entwicklung des Beraterteams und der Beratungsdienste), mittels der kontinuierlichen Verbesserung der Informationsbewertung- und Informationsverarbeitungsvorgänge und der Kommunikation zwischen den begünstigten Handelsgesellschaften und den Beratungsfirmen, wobei auch rechtliche Unterstützung angeboten wird. Unser Team besteht aus Experten auf den folgenden Gebieten: Beschaffungen, Wirtschaft und Finanzen, Durchführbarkeitsstudien, Projektmanagement, Energiemarkt, Erdgasmarkt. Mit diesem Team und mit einem starken Ausbildungsprogramm benutzen wir die modernsten Methoden. Der Erfolg der Firma ist kein Wunder, unser Dienstangebot ist reich und vielfältig, es beinhaltet unter anderen: Beratung und Unterstützung zwecks der Erhaltung von nicht rückzahlbare Europäischen Beträge, die Unterstützung der Begünstigten und der Projektidee, die Verfassung des Finanzierungsantrages, die Verfassung des Geschäftsplanes, Markt- und Durchführbarkeitsstudien, wirtschaftliche Analysen, Beratung bis Vertragsunterschreibung, Projektimplementierungsberatung, wobei dieser Schritt auch Folgendes beinhaltet: die Zusammenstellung der Beschaffungsurkunden, die Beschaffungskoordinierung, die Verfassung der technischen und finanziellen Berichten (Trimester- und Endberichte), die Zusammenstellung der Rückzahlungsakten, Unternehmensberatung und Unternehmensmanagement, Projektentwicklung für die Herstellung von Energie aus erneuerbaren Quelle, Beratung zwecks der Erhaltung der Bonus von den effizienten Energieherstellern, Beratung betreffend den Energie- und Erdgasmarkt, Markt- und Durchführbarkeitsstudien, Marketingstrategien, Management und Verwaltung der Einheiten die Energie aus erneuerbaren Quellen herstellen. Dieses Gebiet ist breit, sehr wichtig aber auch sehr schwierig. Die Erwerbung von Exzellenz auf diesem Gebiet war nicht leicht, aber wir haben es geschafft. Und um so großer war auch unsere Freude. Heute erfüllt es mich mit Stolz und mit Fröhlichkeit, das sich eine außergewöhnliche Intuition und einen faszinierenden Traum in Wirklichkeit verwandelt habe, die nicht nur meinen Erfolg, sondern auch den Erfolg anderen Unternehmen darstellt, und die rumänische Wirtschaft kann auf diesen Unternehmen wirklich stolz sein. Es ist noch zu erwähnen, dass während der Jahren diese Erfolge zu der wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen haben.

Legal Point: Die Wirtschaftskrise hat jede Geschäftsperson getroffen. Für Ihre Firma stellte die Wirtschaftskrise ein Wachstum dar. Wie haben Sie das geschafft?
Laura Ciuhu: Um eine Krise zu überwinden, muss man in Team arbeiten, die Stärken und Schwachpunkte streng bewerten und man muss auch die positive Seiten des wirtschaftlichen Kontextes erkennen, weil diese auch während eine Krise anwesend sind. In der chinesischen Sprache besteht das Wort Krise aus zwei Teilen: Katastrophe und Möglichkeiten. Deshalb müssen wir immer die positiven Aspekte ausnutzen. Wir sind Teil der Europäischen Union und die uns zugeteilte Europäische Beträge stellten für uns wahre Gelegenheiten dar. Und wir waren ein wichtiger Teil in der Beschaffung dieser Beträge. Diese Beträge stellten für uns und für die meisten der rumänischen Firmen wirkliche Möglichkeiten dar. Meiner Meinung nach sind die Entschlossenheit, die Zielfeststellung, die Zielverfolgung und die Kampf zwecks Zielerreichung unerlässlich für den Erfolg. Vielen Warten auf ein Wunder, auf die Durchbruchsgelegenheit. „Schicksal” ist heute ein oft benutztes Wort. Aber das Schicksal kommt nicht nur so, er löst nicht alles, wir müssen auch unseren Beitrag leisten. Der Weg, der Schicksal und der Erfolg hängen von unserer Wahl, von unserer Entschlossenheit und von unserem Beschluss ab. Wir müssen weiter kämpfen, und weiter arbeiten um den Weg folgen zu können und um erfolgreich zu sein. Es ist als ob wir Bergsteigern wären und wir einen neuen Gipfel erreichen wollten. Sowas wird nicht aus Pflicht gemacht und geschieht nicht aus Versehen, der Bergsteiger kämpft um den Gipfel zu erobern… Es geht nicht um Gelegenheiten oder um verschiedenen Ereignissen, sondern um Leidenschaft, um Frohe und um sehr viele Arbeit. Aber diese Arbeit muss nicht aus Pflicht gemacht werden. Man muss von dieser Arbeit begeistert, und erfüllt sein, weil dadurch man seinem eigenen Schicksal macht, man darf nicht nur so und ziellos schweben. Es gibt Sachen, die man nicht aus Büchern und nicht an der Fakultät lern. Man sagt, dass der Beruf erlernt und nicht gelernt wird. Heute können wir sagen, dass der Erfolg und der Weg zu Erfolg nicht gelernt werden können, sie sind mehr eine besondere Lebensweise. Es ist eine Art die dich erfüllt, und für deren Erfüllung tiefes Verständnis, und reiche Lebenserfahrung benötigt werden. Das alles wird meistens mittels Stehlen oder Ansteckung erworben. Es ist wie eine Vision, eine besondere Lebensvision. Eine Vision, die einem von den freien und ihren eigenen erfolgswegfolgenden Personen anstecken kann. Meiner Meinung nach, während einer Krise besteht die wahre Weisheit das Respektieren der von uns gemachte einfachen Sachen, weil diese uns zu unseren Zielen leiten können. Es ist sehr wichtig, dass während eine Krise man seine Schwächen genau feststellt. Das Ignorieren diese Schwächen kann zu wahren Katastrophen führen.

Legal Point: Seit kurzem haben Sie Deutsch gelernt und sie haben auch in Deutschland eine Handelsgesellschaft gegründet, genau wie in Rumänien. Wodurch unterscheiden sich die beiden Systeme? Was haben die deutschen und wir nicht, und was haben wir und sie nicht?
Laura Ciuhu: Ja, das ist wahr. Wegen einem Druckgefühl, gegen das ich kaum kämpfen konnte, habe ich mich entschlossen für fünf Wochen nach München zu fahren, um intensiv Deutsch zu lernen. Das war eine notwendige Rhythmusunterbrechung um den Stress bekämpfen zu können, aber es war auch wegen meiner persönlichen Weiterbildung wichtig. Wenn man ein Problem hat, dann ist die beste Lösung ein vorübergehender Umgebungswechsel zwecks der emotionellen Stabilisierung. München ist für mich nicht nur die Stadt der Museen, sondern auch die Stadt mit den besten Gaststätten und Theatern. Es ist die Stadt wo ich mich wie zu Hause fühle, und wo jeder verbrachter Tag eine wahre Freudequelle ist, auch wenn die zu dringend lösenden Probleme Kopfweh bereiten. In München hatte ich neue Geschäftsgelegenheiten geöffnet und ich bin mir sicher, dass der Erfolg auch kommen wird, gleich ob wir von LPV Consult GmbH oder von THE NEXT BUILDING Property & Facility Management Firma reden. Diese Firmen wurden von dem deutschen Markt positiv empfangen. Natürlich ist es nicht leicht, weil die organisatorische Kultur und Traditionen in Deutschland und in Rumänien sehr unterschiedlich sind. Aber nachdem ich die Besonderheiten dieser kongruenten und sehr entwickelten Umgebung studiert hatte, konnte ich mich leicht integrieren. Aber ich habe auch vieles gelernt und die gesammelte Erfahrungen in Rumänien verwertet. Wenn man die Aspekte als eine wahre Geschäftsperson betrachtet, dann wird man die ergänzenden Aspekte identifizieren können, die für die rumänische Geschäftswelt von wirklichem Vorteil sein können. Und für mich bedeutet die Anwesenheit auf dem deutschen Markt nicht nur eine außergewöhnliche Geschäftsgelegenheiten, sondern auch positive Erlebnisse, die mich an jeder Reise nach der Hauptstadt Bayerns begleiten. Für mich ist München nicht nur eine diskrete, sondern auch eine noble Stadt, die jeden Stressfaktor verschwinden lässt und mich mittels ihrem Dynamismus täglich mit Leben erfüllt.

Legal Point: Wie wichtig ist das Business Woman Projekt für Sie?
Laura Ciuhu: Ich bin dem Business Woman Projekt mit Herz und Seele beigetreten, weil ich meine geschäftlichen Erfahrungen auch mit anderen Menschen teilen möchte. Mittels den von mir gegründeten Lara Business Consulting und Lara Sistem Solutions Firmen aber auch mittels anderen Firmen bin ich an fünf verschiedenen Gebieten tätig. In Fällen der anderen Firmen bin ich als Geschäftspartnerin anwesend. Ich bin der Meinung, dass jeder verantwortlicher Unternehmer pflichtig ist seine/ihre Erfahrungen mit den anderen zu teilen, um Leiter für die Unternehmern zu sein, die auch um ihre Träume kämpfen möchten. Ich bin der Meinung, dass die rumänische Gesellschaft unter Mangel an Begeisterung und an noblen Zielen leidet. Zu Grunde dieser Begeisterung sollten die Kraft und die Intuition der Frauen, insbesondere der Geschäftsfrauen liegen. Das ist eine der Gründe warum ich das Projekt der Business Woman Zeitschrift auf dem rumänischen Medienmarkt wichtig halte. Deshalb habe ich jahrelang mit verschiedenen Interviews und Artikeln zum Wachsen dieser Zeitschrift beigetragen, und danach habe ich mich entschlossen mehr Verantwortung als Redaktionsdirektor zu übernehmen. Das ist etwas Natürliches für mich, weil ich auch von dem Rat und von der Erfahrung von anderen profitiert habe. Eins muss uns klar sein: unsere Ziele dürfen keine Träume bleiben. Ich bin erfolgreich, weil ich immer klare Ziele hatte, die ich immer aufmerksam folgte und weil ich mir klare Termine und Ziele feststelle. Aber auch weil ich den Glück hatte Menschen zu treffen, die mein Leben verändert haben und die nach dem Erreichen eines Zieles einen neuen Weg gezeigt haben und mir am Anfang geholfen haben. Also bin ich der Meinung, dass die uns umgebende Menschen von großer Wichtigkeit sind. Ihre Erfahrungen können uns bei der Erwerbung von solchen Einstellungen helfen, die für das Erreichen der Ziele unerlässlich sind. Heute betrachte ich mich selbst als eine erfolgreiche Frau. Also bin ich der Meinung, dass ich die Pflicht habe meine Erfahrungen mit den Menschen zu teilen, die am Anfang sind und die sich für den faszinierenden und komplizierten Weg der Geschäfte entschieden haben. Nachdem ich dem Projekt Business Woman beigetreten bin wurde mir klar, dass die jungen Menschen aus Rumänien nach der Unternehmerkultur streben, und, dass bezüglich die Geschäftsgründungspläne Rumänien sich auf dem 2 Platz befindet (nach Lettland). Außerdem wollen die Jugendlichen aus meinem Staat keine weiteren inhaltslosen Theorien, sie wollen genaue Erfahrungen, wodurch sie praktische Fähigkeiten erwerben können. Wer und was sind Unternehmern genau? Warum sind sie anders? Ist es gut oder nicht heutzutage in Rumänien Unternehmer zu sein? Diese Fragen sollten sich die jungen Menschen stellen, die die Unternehmer bewundern und die noch keine klaren und verständlichen Antworten erhalten haben. Es ist wichtig, dass wir es ihnen zeigen, dass die Unternehmern wie eine Verbindung zwischen Kapital und Arbeitskraft fungieren, die Mehrwert und Arbeitsplätze erschaffen, die Gebühren und Steuern zahlen, die Risiken und Niederlagen eingehen. Die Unternehmern, und insbesondere die Unternehmerinnen, verfügen über eine besondere Energie. Dies zu Folge wissen sie wie man die Gelegenheiten am besten ausnutzt. Die Unternehmern und Unternehmerinnen leben außergewöhnlich, sie leben in der Welt der Erfahrungen wo das Leiden sich in Fröhlichkeit und die Fröhlichkeit sich in Leiden verwandelt, und wo die Begeisterung zu Enttäuschung, und die Enttäuschung zu Begeisterung werden. Als europäisches Volk ist es unsere beinahe verzweifelte Pflicht zukünftige Unternehmergenerationen, finanzielle Anführern und Geschäftspersonen auszubilden. Im Falle der Anderen könnte das eine Sichtweiseänderung auslösen. Dies zu Folge werden die Anderen verstehen, dass die Unternehmerinitiative und der Unternehmergeist die Schlüssel zum persönlichen und kollektiven Wohlstand sind. Heutzutage müssen die rumänischen Unternehmern viele Probleme überwinden, die von den folgenden Faktoren verursacht werden: die Gesetze, und der Mangel an Berechenbarkeit, wobei der härteste Faktor von der Mentalität der Mehrheit dargestellt wird. Die Meisten betrachten die Unternehmern und Unternehmerinnen als schlaue Menschen, die vieles mittels Tricks erreichen und die ihre Verbindungen mit Geld kaufen. Ich bin Unternehmerin seit 2004 und alles was ich erreicht habe, hatte ich nicht aus Büchern gelernt. Ich habe nur meine Intuitionen gefolgt. Ich wünschte ich hätte einen Mentor der meine Entscheidungen bewertet, und weil ich Gebühren und Steuern zahle, und Arbeitsplätze erschaffe wünschte ich mir Unterstützung von dem rumänischen Staat. Leider ist das nicht geschehen, ich war nur auf mich gestellt. Für mich war es sehr schwierig anzunehmen, dass nur ein Drittel der unternehmerischen Initiativen erfolgreich werden, bei der anderen Initiativen muss man sich für eine Niederlage vorbereiten. Wenn man Unternehmer/Unternehmerin ist, gibt es keine direkt proportionale Verbindung zwischen die Bemühungen und die Ergebnisse. Man muss täglich hart denken, Entscheidungen treffen und die Verantwortung für die Entscheidungen übernehmen. Gleich ob sie Probleme haben oder nicht müssen die Schauspielern eins mit der dargestellten Rolle werden Das ist so auch in der Geschäftswelt so. Gleich wie er/sie sich fühlt, muss der Unternehmer/die Unternehmerin Energie ausstrahlen und die erschaffene Vorgänge in Gang setzen. Die Gefühle des Unternehmers/der Unternehmerin beeinflussen auch die Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen. Die Gefühle müssen ständig beherrscht werden. Und das erfordert Zeit, Übung und intensives Studium. In jedem Augenblick wird das Unterbewusstsein des Unternehmers/der Unternehmerin von der folgenden Frage beherrscht: Was muss ich heute machen um in meiner Umgebung Wohlstand zu erschaffen? Ein/eine junger Unternehmer/junge Unternehmerin muss sich viele Fragen stellen, und die Business Woman Zeitschrift hilf ihnen mit den Antworten. Aber diese Antworten stammen nicht aus Büchern sondern aus wirklichen und täglichen Erfahrungen der erfahrenen Unternehmer. Deshalb bin ich dem Business Woman Projekt beigetreten und deshalb ist dieses Projekt so wichtig für mich.

Legal Point: In einem Interview sagten Sie folgendes: eine Kerze, wird nicht weniger wenn sie eine andere Kerze anzündet. Der Kontext war die Koordinierung der jungen Geschäftspersonen. Haben Sie Projekte in diesem Sinne und was für Zukunftspläne haben Sie?
Laura Ciuhu:
Es ist wirklich so: eine Kerze, wird nicht weniger wenn sie eine andere Kerze anzündet. Im Gegenteil, es wird heller. Ich bin fest überzeugt, dass wir heutzutage viel mehr Licht brauchen, als je zuvor. Wir brauchen eine neue Generation von Unternehmern und Unternehmerinnen. Leider kann ein Unternehmer/eine Unternehmerin nicht mittels Vorlesungen und Diplomen ausgebildet werden. Die Ausbildung ist nicht so einfach wie die Anzündung einer Kerze. Es ist mehr Beleuchtung, als ein banaler physischer Vorgang. Und man weiß nie wenn der Durchbruch stattfindet. Die Einführung ist ein langer Vorgang. Und genau das versuche ich zu machen sowohl bei den von mir geleiteten Firmen, als auch bei mittels der Business Woman Zeitschrift entwickelten Projekten. Unsere Zeitschrift wird nicht nur von den jungen Unternehmerinnen, sondern auch von den sich an diesen Herausforderungen interessierende Personen geschätzt und zweifellos das ist die wichtigste Belohnung für uns und für das Business Woman Team. Gleichzeitig ist das auch eine Motivation für das Weitermachen. Die Beleuchtung des Lebens und der Ziele der jungen Menschen und der Zukunft dieses Landes ist eine enorme Befriedigung für mich Ohne eine neue Unternehmergeneration und ohne ihre Entschlossenheit Wohlstand zu erschaffen bleibt unsere Zukunft ziemlich düster. Das ist unsere wahre Aufgabe: neue und neue Kerzen anzuzünden ums uns an eine beleuchtete Zukunft freuen zu können. Und als Redaktionsdirektorin der Business Woman, Zeitschrift stelle ich glücklich fest, dass unsere Projekte und Handlungen von den jungen Generationen immer mehr geschätzt werden.

Artikel veröffentlicht in der Legal Point Zeitschrift in Juli 2016.

Dim lights


Veröffentlicht in Meine Meinungen
Mittwoch, den 06. Juli 2016 um 20:16 Uhr

Wiedersehen nach 20 Jahren…

Ich fahre nach Targu-Jiu zum 20 Jährigen Klassentreffen. Ich schaue zurück und sehe den Weg in Zeit und Raum einer schüchternen Teenagerin, vom ersten Schultag und bis heute.
Nicht der Wunsch, meine eigene Person in den Fordergrund zu stellen, führt mich dazu diese wenigen Überlegungen für Freunde und Kollegen von dem National Schule Tudor Vladimirescu in Targu-Jiu zu schreiben, sondern meine heutige Position, bescheiden gesehen mit den Augen der High-School-Jahren auferstanden durch das 20 Jährige Klassentreffen. Wiedergekehrt in der Zeit, reife Menschen mit eigenen Häusern, fand ich das Gymnasium in seiner Heimatstadt unverändert. Die Bänke wo wir die erste wissenschaftliche Ausbildung und menschlichen Vorstellungen erhielten, waren unverändert. Schreibend, fühle ich mich als wäre ich noch in den Schuljahren mit dem Bild der Klassen Kollegen, vor allem derjenigen die älter waren als wie, die eine Art Faszination auf uns ausgeübt.

Mir war gegeben, meine High-School-Jahre unter wunderbaren Menschen zu verbringen, den Anfang des Schicksal unserer ganzen Truppe von Kollegen zu bezeugen, um Zeuge der Jugend und Eitelkeit, der kommen sollte, zu sein.
Wir sind wie eine Familie von jungen und stolzen Menschen zusammengewachsen, begierig unseren Familie und uns selbst zu beweisen, dass wir wertvoll sind.

Ich fühlte diese Wärme Tag und Nacht von Wunsch und Ehrgeiz um mich herum, kommend von meinen Lehrern und meine Kollegen. Ich fühlte wie um mich herum Paläste des Willens und der Ehrgeiz wachsen, ich spürte die Macht und Kraft herum. Ich sah die Bäume um mich herum ... schön, jung und voller Leben wachsen sehen! Ich sah sie alle noch schöner als mich. Und dann sagte ich mir, DAS WILL ICH AUCH! Ich möchte einen Baum sein, ich will auch groß zu sein wie die Unendliche Säule, zu lieben wie das Tor des Kusses und weise wie die Tafel der Stille.

Ich blicke zurück und sehen, wo wir mit ganzem Herzen sagen wollen: Wie viel ich euch schulde, meinen intelligenten, schön und ehrgeizig Kollegen. Ich hatte nie das Gefühl gut genug zu sein, um euch zu übertreffen, aber ich erkannte, dass aufgrund des nützlichen Einflusses der Welt um mich herum, in der High School, war ich bis heute in der Lage, große Dinge zu erreichen, die in meiner Jugend unerreichbar schienen, vielen Menschen zu helfen.

Und was noch wichtiger ist, wenn es einen Tropfen Glück in meinem Lebe ist, wenn ich ein gewisses Maß an Ernsthaftigkeit und Anstand in meinem Verhalten habe, selbst wenn ich Unwahrheiten und Ungerechtigkeiten hatte oder leiden enormen Ungerechtigkeiten zu unterstützen, die von einigen seiner engsten Verrat begangen wurden, noch und ich hoffe, ein ruhiger und großzügiger Mensch zu sein, allein wegen der Atmosphäre an der Schule, dank unserer Kollegen ehrgeizig und wettbewerbsfähig, dank wunderbare Lehrer zu bleiben.

Und heute, wo ich manchmal überfordert bin, dank meines guten Gedächtnisses und eminenten Kollegen, versuche ich immer weniger schlimm, die Ereignisse und Verhaltensweisen um mich herum zu rechtfertigen.
Jetzt, nach 20 Jahren, finde ich Freude über die Seele, die unsere Generation ist eine großartige Kombination aus Ehrgeiz, Intelligenz und Kraft ist. Unsere Leistungen beweisen es. Wenn wir es schaffen, nach diesem Treffen permanent in Verbindung zu bleiben, bin ich mir sicher das wir gemeinsam große Dinge für unsere Heimatstadt, Targu-Jiu, erreichen können, jetzt mehr als je zuvor, braucht es unsere Unterstützung.

Danke, Ana Maria Stangaciu denn dank dir konnten wir uns nach 20 Jahren Wiedersehen...

Der Artikel wurde in Business Woman Magazine am Juli 2016 veröffentlicht.
Sie können diesen Artikel auf businesswoman.ro auch lesen.


Veröffentlicht in Meine Geschäfte
Du bist hier: Artikeln nach Datum gefiltert: Juli 2016